Spezielle Materialien und Anwendungen

Schleifmaschinen von Kündig sind in allen Bereichen der Holzbearbeitung zuhause. Wir versorgen aber auch zahlreiche andere Branchen mit unseren Lösungen zur Oberflächenbearbeitung. Durch unsere grosse Bereitschaft, Sonderlösungen zu entwickeln und durch die hohe Flexibilität unseres Engineerings verfügen wir in der Bearbeitung fast aller Materialien über langjährige Erfahrung.

Leichtbau-Materialien

  • Hartschaumstoffe: Schleifmaschinen von Kündig werden in verschiedenen Industrien zum Schleifen technischer Hartschaumstoffe bzw. Konstruktionsschaumstoffe, verwendet. Typischerweise finden diese Materialien in der Herstellung von Sportgeräten, der Automobilindustrie und der Aviatik ihren Einsatz. Diese zumeist duroplastischen Schaumstoffe sind üblicherweise hart und verformen sich beim Schleifen nicht. Damit sind sie definiert messbar und können mit sehr geringen Dickentoleranzen geschliffen bzw. kalibriert werden. Eine Herausforderung ist die Eigenschaft, dass beim Schleifen elektrostatische Ladungen entstehen. Thermoplaste neigen hingegen zum Schmelzen, was beim Schleifen ebenfalls berücksichtigt werden muss.
  • Weiche Schaumstoffe: Beim Schleifen von Schaumstoffmatten liegt die Haupt-Herausforderung in der hohen Flexibilität des Materials. Wir haben Methoden entwickelt, diese Eigenschaft zu berücksichtigen.
  • Honeycomb-Sandwichplatten: Auf Arbeitsbreiten bis 2200mm wird mit unseren Schleifmaschinen der Serie Technic-Precision diese Wabenstruktur mit +/- 0.01mm Toleranzen geschliffen. Damit werden selbst strengste Anforderungen erfüllt, wie sie beispielsweise in der Aviatik üblich sind.
  • Karbonfaser: Siehe Abschnitt weiter unten.

Dämm-Materialien

  • Steinwolle: Das Kalibrieren von Steinwolle oder Mineralwolle erweist sich üblicherweise als recht einfach. Vielmehr sind dazu unsere Erfahrungen in der Absaugungs-Konstruktion gefragt, da das Material zum Verschleiss und zum Verstopfen von Absaugungs-Komponenten neigt.
  • Styropor: Polystrol lässt sich gut schleifen. Der Staub ist leicht und gut absaugbar.
  • Schaumglas-Schotter: Platten aus Schaumglas-Granulat dienen zur Wärmedämmung und zur Akustikdämmung. Dieses auch Blähglas genannte Material lässt sich bestens schleifen. Die Haupt-Herausforderung liegt in der sehr hohen Abrasivität. Den extremen Belastungen halten unsere Maschinen dank spezieller Bauweise über Jahrzehnte stand.

Mineralien

  • Gipslatten: Gipsplatten und Gipskartonplatten lassen sich gut schleifen.
  • Zementspanplatten: Auch zementgebundene Spanplatten werden oft auf Kündig Schleifmaschinen bearbeitet.
  • Acrylstein: Auch das Schleifen dieses Materials, unter Markennamen wie Corian oder Staron bekannt, funktioniert gut. In der Regel wird Kalibriert und dann mit sehr feinen Körnungen bis 1000 oder mehr feingeschliffen, um ein anschliessendes Polieren oder Matt-Finishing vorzubereiten.

Kunststoffe / Composites

Mit Schleifmaschinen von Kündig werden weltweit in hunderten von Betrieben Kunststoffe aller Art bearbeitet. Oft sind das Faserverbundwerkstoffe, wie etwa Glasfaserverbund. Beim Kalibrieren dieser Materialien können sehr genaue Toleranzen eingehalten werden – dies auch bei oben-unten Schleifanwendungen und beim Schleifen grosser Plattenmasse.

Karbon-Faserverbund

Das Leichtbaumaterial Carbon stellt hohe Anforderungen an die Robustheit der Schleifmaschine und der Absaugtechnik. Mit den Schleifmaschinen von Kündig werden auf CFK (Carbonfaserverstärkter Kunststoff) die hohen Toleranzanforderungen von Aviatik, Automobilindustrie, Medizinaltechnologie und Sportgeräteherstellern eingehalten.

Sonderfall Bremsscheiben: Ein Einsatzbeispiel ist einer der führenden Hersteller von Automobil-Hochleistungsbremsanlagen, der mit unseren Breitbandschleifmaschinen sowohl die Bremsscheiben als auch den Reibbelag aus extrem abrasivem Siliziumkarbid schleift. Dies mit sehr hohen Durchsatzraten und bei jahrelangem Einsatz. Auch Bremsscheiben von Flugzeugen und Kupplungs-Reibbeläge von Rennwägen werden auf Schleifmaschinen von Kündig bearbeitet.

Laminate

Laminate werden mit unseren Schleifmaschinen entweder auf Dicke kalibriert oder für spätere Produktionsschritte aufgeraut. Die Toleranzen beim Kalibrieren bewegen sich hierbei im Bereich von +/- 0.005mm. Die Anforderungen an High Pressure Laminate HPL und Continuous Pressure Laminate CPL gleichen sich. Bei CPL kommt jedoch hinzu, dass die Schleifmaschine absolut synchron zur vorgelagerten Laminatpresse laufen muss, da es sich um nicht flexible Endloswerkstücke handelt.

Furnier

Beim Schleifen von Furnier gibt es eine Reihe von Anwendungen, die eine spezielle Bearbeitung erfordern.

  • Furnierte Werkstücke: Das Schleifen furnierter Platten ist mit moderner Segmentschleiftechnologie kein Problem und auch für querfurnier und wechselnde Faserrichtungen gibt es mit unserer patentierten Diagonalschleiftechnologie bzw. der Querschleiftechnologie eine Reihe von Lösungen, um perfekte Oberflächen zu erzielen.
  • Furnierblätter: Eine grössere Herausforderung liegt im Schleifen von rohem Furnier (Schälfurnier, Messerfurnier, Sägefurnier). Hierbei sind die Präzisionsanforderungen sehr hoch. Wir bieten auch Lösungen zum unten-oben Schleifen von Furnierblättern, sowie zum Schleifen von Endlos-Furnier (üblicherweise mit Ab- und Aufwickeln von Spindeln vor und bzw. nach dem Schleifvorgang).
  • Furnierkanten: Eine weitere Innovation von uns ist das Schleifen von Furnierkanten bzw. -rändern. Dabei werden Furnierblätter gestapelt und auf einer speziellen Kantenschleifmaschine egalisiert, um hundertprozentig rechtwinklige Furnierblätter zu erhalten, was das einwandfreie, nahtlose Verlegen des Furniers garantiert.

Hochglanz-Lack

Selbstverständlich eignen sich Schleifmaschinen von Kündig auch zum Schleifen von Lack bis hin zu Hochglanz. Dank hochentwickelter Segmentsteuerungs-Technologie, unserer patentierten Diagonalschleiftechologie und unserer Auswahl an Querschleifeinheiten sind unsere Maschinen für alle Anwendungen in diesem Bereich geeignet.

Anwendungsbeispiel: Im Bereich Hochglanz gibt es wohl keine anspruchsvollere Disziplin als der Klavierlack. Und die höchste Steigerungsform in diesem Bereich? Die wohl qualitativ hochwertigsten Konzertflügel der Welt. Genau an einen solchen Hersteller lieferten wir eine Lack-Kantenschleifmaschine Flash, sowie eine Hochglanz-Breitbandschleifmaschine mit unserem Hg-Aggregat und 1900 mm Arbeitsbreite. Damit wird die maschinelle Herstellung eines Hochglanz- Effekts möglich, wie sie zuvor nur händisch und mit großem Zeitaufwand ging.

CNC Schleiftechnologie

Die CNC-Schleiftechnologie ist eine weitere Innovation von Kündig. Damit ist es möglich, Konturen mit einer Wiederholgenauigkeit und Schnelligkeit zu kalibrieren, die mit manuellem Schleifen und Fräsen unerreichbar ist. Die Technologie hat sich im Instrumentenbau (etwa Resonanzraumverstärkungen von Gitarren) und insbesondere in der Herstellung von Skis und Snowboards bewährt.

Holzbau-Anwendungen

Der Wandel der Qualitätsansprüche macht auch vor dem Holzbau nicht halt. Ein schlichtes Hobeln von Sichtflächen reicht oftmals nicht mehr aus. Schleifmaschinen von Kündig sind aufgrund ihrer hohen Stabilität und der massiven Konstruktion bereits in der Standardausführung gut für Anwendungen mit hohen Belastungen geeignet und haben sich jahrzehntelang bewährt. Das Maschinenchassis kommt mühelos mit gut 1000 Kg Werkstückgewicht zurecht und eine Durchlasshöhe bis 500 mm (in Sonderfällen sogar mehr) erlaubt selbst das Schleifen dickster Balken oder Pfetten. Die praktische Rücklauffunktion verhindert durch ein einfaches Zurückfahren des Vorschubs, dass schwere Werkstücke bei mehreren Schleifgängen aus der Maschine gehoben werden müssen. Auch für das Herstellen von Bürst- oder Sägerau-Effekt ist eine Reihe von Aggregat-Optionen erhältlich.

Kork

Kork lässt sich gut schleifen. Ein Anwendungsbeispiel ist einer der grössten Korkwarenhersteller, der auf unseren Breitbandschleifmaschinen Korkbahnen zwischen 0.5mm und 20mm Dicke bearbeitet. Das Auf- und Abwickeln muss perfekt synchron zum Schleifvorgang passieren. Die Toleranzen belaufen sich in diesem Fall auf +/-0.02mm über eine Arbeitsbreite von 2200 mm.

Leder

Auch Leder wird auf Schleifmaschinen von Kündig bearbeitet. Anwendungen sind Aufrauen und Kalibrieren. Es können sowohl einzelne Stücke als auch Endlos-Werkstücke (auf- und abgerollt) geschliffen werden.

Gummi

Wir verfügen auch über Erfahrung im Schleifen von Gummi. Es können sowohl Endlosriemen als auch Flächen geschliffen werden. Für die Riemen ist eine spezielle Spannvorrichtung notwendig, für Flächen eine spezielle Aggregattechnologie.

Metalle

Eine Reihe von Metallen wird auf unseren Anlagen geschliffen. In der Regel geht es hierbei um Strukturieren, Reinigen, Feinschleifen und Entgraten.

Unverbindlich Lösung anfragen

Haben Sie eine spezielle Herausforderung bei der Bearbeitung Ihrer Oberflächen? Etwa ein spezielles Material oder eine spezielle Anwendung? Nehmen Sie doch ganz unverbindlich mit uns Kontakt auf und besprechen Sie die Sache mit unseren Schleif-Experten.